Prof. Dr. Mark Ebers

Prof. Dr. Mark Ebers hat in seiner Geburtsstadt Hamburg Betriebswirtschaftslehre studiert. Nach seinem Abschluss als Diplom-Kaufmann wechselte er an die Universität Mannheim, wo er zunächst als wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Organisation, Prof. Dr. Alfred Kieser tätig war und nach der Promotion Hochschulassistent an der Fakultät für Betriebswirtschaft.

 

1989/90 erhielt er ein Stipendium als John F. Kennedy Memorial-Fellow der Harvard University Cambridge, Mass., welches es ihm ermöglichte, dort ein Jahr zu forschen.

 

1993 wurde Professor Ebers an der Universität Mannheim habilitiert.

 

In den Jahren 1992 und 1993 hat er zunächst den Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Organisation an der Universität-GHS Paderborn cum spe vertreten.

 

Von 1994 bis 2004 war Professor Ebers Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkt Unternehmensführung und Organisation an der Universität Augsburg.

Während dieser Zeit erhielt er Rufe an die Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder, die Universität Witten/Herdecke sowie die Universität St. Gallen. Er nahm Gastprofessuren an der Universitá Luigi Bocconi, Mailand (1996), Harvard University (1997), Harvard Business School (2002), Tilburg University (2004) wahr und war AIM International Visiting Fellow an der University of Strathclyde (2005).


Seit dem 01.10.2004 ist Professor Ebers Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Unternehmenswicklung und Organisation an der Universität zu Köln.

 

Prof. Dr. Klaus Nathusius

Prof. Dr. Klaus Nathusius, Dipl.-Kfm., 67 J., verheiratet, 3 Kinder, absolvierte nach sechsjähriger Tätigkeit als Offizier der Luftwaffe (64-69) ein Studium der Betriebswirtschaft an der Uni­versität zu Köln (1969-74). Er verblieb dort als Leiter des Projektbereichs Gründungs­for­schung am Seminar für betriebswirtschaftliche Planung der Universität zu Köln (Prof. Dr. Dr. h.c. Norbert Szyperski) bis 1978 und promovierte dort 1978 zum Thema: Corporate Venture Management in den USA.

 

1978-2001 war er Lehrbeauftragter zum Thema Unter­nehmensgründung an den Universitäten Köln, Dortmund und Kassel; 2001 Gastprofessor "Gründungs­finanzierung" an der Wirtschaftsuniversität Wien.

 

Seit 2001 ist Herr Nathusius Honorar­professor für Entre­preneurship an der Universtität Kassel und seit 2006 Honorarprofessor für Entrepreneurship und Entrepre­neurial Finance an der Georg-August Universität Göttingen.

 

2002-2005 war er Geschäftsführendes Präsidi­umsmitglied des START Netzwerks für Intra + Entrepreneurship e.V. in Kassel.

Seit 1978 ist er geschäftsführender Gesellschafter der von ihm 1978 gegründeten GENES GmbH Venture Services in Frechen bei Köln, die seit 1982 mit diver­sen internationalen Venture Capital Fonds zu den frühen Kapitalbeteiligungs-Management-Gesellschaften in Deutschland gehört. Nathusius ist Pionier der Venture Capital Finanzierung in Deutschland. 1988-1989 war er Vor­stands­vor­sitzender des Europäischen Venture Ca­pital Verbandes EVCA.

Zusammen mit Prof. Dr. Udo Winand war er Leiter des Schmalen­bach-Arbeits­kreises für Unter­nehmerische Partner­schaften, in der er die Arbeitsgruppe "Unter­nehmerische Partnerschaften bei Venture Capital Finan­zierungen" initiiert hatte. Er war Präsidiumsmitglied der wissenschaftlichen Gesellschaft FGF Förderkreis Gründungsforschung e.V. Entrepreneurship Research und Mitglied der Entrepreneurship Training Task Force der EVCA (European Private Equity and Venture Capital Association, Brüssel).

Er hält eigene Firmenbeteiligungen, sitzt im Aufsichtsrat/Beirat  von Technologieunternehmen und initiiert z.Zt. über GENES einen weiteren VC-Fonds für Investments in Technologieunternehmen im deutschsprachi­gen Raum. 

Aktuelles

Kontakt- und Terminvereinbarung

 

 

PEP Veranstaltungsprogramm 

Juni 2017

 

--

 

27. Juni 2017

START Faculty Club Dinner mit

Prof. Dr. Emmanuelle Charpentier

 

18:00 - 21:00 Uhr

Hannover (TWINCORE)

 

                                      --

 

 

Für Fragen, Veranstaltungsanmeldungen und Terminvereinbarungen steht Ihnen unsere Projektkoordination gerne zur Verfügung:

 

+49 (0) 2234/955 46-0

info(at)pep-promotoren.de

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.