Pressemitteilung vom 3. April 2013

Pressinformation der Universität zu Köln:

 

Aus der Wissenschaft zur Unternehmensgründung

 

Kölner Projekt unterstützt „Professor/inn/en-Promotoren“

 

Der Kölner Betriebswirtschaftsprofessor Dr. Mark Ebers und der Unternehmer und Gründungsexperte Prof. Dr. Klaus Nathusius stellen am 9. April ein ambitioniertes Projekt vor.
 

Professor/innen der außeruniversitären Forschungseinrichtungen Max-Planck-Gesellschaft und Helmholtz-Gemeinschaft sollen dabei unterstützt werden, Unternehmensgründungen aus ihren Einrichtungen voranzutreiben. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert dieses Projekt, mit dem die Lücke zwischen Grundlagenforschung und praktischer Anwendung geschlossen werden soll.

Das PEP Projekt (Professoren als Entrepreneurship-Promotoren) wird in den Schwerpunktregionen Köln-Bonn-Aachen, Göttingen-Hannover-Braunschweig und Magdeburg-Halle umgesetzt.

 „Wir wünschen uns die Etablierung einer Entrepreneurship-Kultur und die Etablierung von Kooperationen mit der Wirtschaft“, so Honorarprof. Dr. Klaus Nathusius, der selber eine wissenschaftliche Laufbahn verließ, um mehrere Unternehmen zu gründen. Er betont, dass nach bisherigen Erfahrungen im Forschungsumfeld die Inhaber von Führungspositionen von entscheidender Bedeutung für die Initiierung von Gründungsvorhaben sind. Als Promotoren haben sie vielfältige Möglichkeiten, Gründungen durch Einsatz ihrer Erfahrungen und Netzwerkverbindungen zu fördern. Sie können Mitarbeiter sensibilisieren, motivieren, coachen und beraten sowie Personen in unterschiedlichen Organisationseinheiten vernetzen.

 

 

Köln, den 3. April 2013

Aktuelles

Kontakt- und Terminvereinbarung

 

 

PEP Veranstaltungsprogramm 

Juni 2017

 

--

 

27. Juni 2017

START Faculty Club Dinner mit

Prof. Dr. Emmanuelle Charpentier

 

18:00 - 21:00 Uhr

Hannover (TWINCORE)

 

                                      --

 

 

Für Fragen, Veranstaltungsanmeldungen und Terminvereinbarungen steht Ihnen unsere Projektkoordination gerne zur Verfügung:

 

+49 (0) 2234/955 46-0

info(at)pep-promotoren.de

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.